GRÜNES LICHT FÜR DIE TOUR 2020

GRÜNES LICHT FÜR DIE TOUR 2020

Am Freitag hat der RSV AUE die finale Veranstaltungsgenehmigung für die 15.Erzgebirgstour vom 10-12.Juli vom “Landratsamt Erzgebirgskreis” erhalten, nachdem bereits die verkehrsrechtlichen Anordnungen und die Zustimmung vom Forst vorlagen. Damit steht der Austragung am kommenden Wochenende nichts mehr im Wege: “Wir möchten uns bei dem Landratsamt Erzgebirgskreis sowie allen anderen Behörden, Ämtern und der Polizei für die gute Zusammenarbeit bedanken. Außerdem danken wir unseren Sponsoren, die in den vergangenen Monaten weiter mitgezogen haben und den Sportlern, die uns ebenfalls mit Ihren zahlreichen Anmeldungen Ihr Vertrauen geschenkt haben, so dass die Tour 2020 für uns auch finanzierbar ist. Fakt ist, die Durchführung der “Corona-Tour” ist deutlich teurer, als ursprünglich kalkuliert!

Die Mission ist zu 50% erfüllt. Wenn wir uns alle an die Regeln halten, bin ich der festen Überzeugung, dass es am Ende heißen wird: Mission Completed! Alle Teilnehmer sowie das ORGA-TEAM wurden informiert, dass für das Rennwochenende folgendes Organisations, – und Hygienekonzept gilt: Anschauen

Zuschauer sind nach wie vor nicht erlaubt. Damit die Auflagen bestmöglichst eingehalten werden, wird uns die Firma “PSS” aus Aue am Rennwochenende unterstützen. Außerdem begleitet uns die Reporterin “Katharina Müller-Güldemeister”, welche für Europa’s Rennradmagazin Nummer 1, dem “Tour-Magazin”, einen sechsseitigen Artikel über die Erzgebirgstour 2020 schreiben wird, so Markus Illmann, Vorsitzender vom RSV AUE.

Bleibt gesund und viel Erfolg bei den letzten Vorbereitungen für die Erzgebirgstour 2020 sowie eine gute Anreise ins Weltkulturerbe, dem Erzgebirge!


“EUER ERZGEBIRGSTOUR TEAM”