Kontakt

Radsportverein Aue e.V.

 Ansprechperson: Markus Illmann
Anschrift: Bergstraße 1 | 08280 Aue
Telefon: 0162 – 4165706
Email: tourleitung@erzgebirgstour.de

Erzgebirgstour 2017 // 21.07. – 23.07.

Erzgebirgstour 2017 // 21.07. – 23.07.

Länge: 197 km | Höhenmeter: 2870 m | Teilnehmer: 73 | Sieger: Arno de Wispelaere | Ø 34,3 km/h

Vom 21.Juli bis zum 23. Juli fand die 12. Auflage der Erzgebirgstour statt. Die Erzgebirgstour und der Radsport im Allgemeinen unterscheiden sich sehr stark von anderen Sportarten. Hier gibt es nämlich weit mehr als nur einen Gewinner. Nicht nur der Sieger der Rundfahrt 2017, Arno de Wispelaere, hat das Erzgebirge nach der dreitägigen Tour mit einem strahlen im Gesicht verlassen. Einige Fahrer mussten jedoch auch Enttäuschungen hinnehmen. Gestartet wurde die 3-tägige Rundfahrt mit einem Einzelzeitfahren um den Fluglandeplatz Jahnsdorf und einem anschließendem Rundenrennen. Am Samstagvormittag stand wie im Vorjahr das Bergzeitfahren zum Markersbacher Oberbecken auf dem Programm.
Anschließend galt es die Königsetappe der Rundfahrt zumeistern, wo es u.a. den Fichtelberg zu bezwingen galt. Eine Pasta-Party im “Hotel Danelchristelgut” in Lauter rundete den anstrengenden Tag gelungen ab. Die Erzgebirgstour 2017 fand dann am Folgetag ihr finales Ende mit einer Bergankunft am Jägerhaus auf 785 Metern Höhe. Zwei Etappensiege gingen an Michael Kopf (Prolog / 5.Etappe). Jeweils einen Etappensieg fuhren Daniel Knyss (2.Etappe), Arno de Wispelaere (3.Etappe) und Michael Schäfer (4.Etappe) ein. Zum ersten Mal in der Tourgeschichte sicherte sich ein Belgier den Tourgesamtsieg. Herzlichen Glückwunsch an den sympathischen Sieger in 2017 – Arno de Wispelaere aus Gent. Den Gesamtsieg im Kampf um Grün (bester Sprinter) sicherte sich Daniel Knyss. Das gepunktete Trikot (bester Bergfahrer) ging an Tom Walther. Die schnellste Frau im Feld war Cornelia Brückner.

 

 

ENDKLASSEMENT “Gesamtwertung”

ENDKLASSEMENT “SPRINTWERTUNG”

 

ENDKLASSEMENT “BERGWERTUNG”